Durch jahrzehntelange Erfahrung als Profisportler und -trainer weiß ich genau um die Wichtigkeit der mentalen Verfassung, um bei Wettkämpfen erfolgreich sein zu können.

Da die psychische Konstitution genauso wichtig ist wie die körperliche, erfordert es nicht nur physische Arbeit, um das volle Leistungspotenzial auf den Punkt abrufen zu können. Der Druck, der in einem wichtigen Spiel auf dem Sportler lastet, kann so stark sein, dass die körperliche Leistung in der Wettkampfsituation deutlich hinter den Erwartungen zurück bleibt.

Das Ziel ist es, Qualitäten wie Motivation und Leistungsbereitschaft sowie eine nötige Ausgeglichenheit und Souveränität zu entwickeln. Denn nur so sind Höchstleistungen über einen längeren Zeitraum möglich.

Des Weiteren sind die Strukturierung des Trainingsalltags, die Ernährungs-gewohnheiten und insbesondere auch die Integration des Privatlebens für den Profisportler von außerordentlicher Bedeutung. Alle diese Faktoren haben Einfluss auf die Leistungsfähigkeit. Auf Wunsch ist eine persönliche Abstimmung mit dem hauptverantwortlichen Trainer gerne möglich.

Psychologische Betreuung für Leistungssportler

„Es ist nicht wichtig, wie groß der erste Schritt ist, sondern in welche Richtung er geht.“